DM 2009 Teil 1: Seminar und Engi

Geschrieben von Andreas Nicol am 29.07.2009 um 20:16
Berichte

An der diesjährigen Deutschen Meisterschaft für Naginata 2009 haben fast alle Naginata Dôjô Deutschlands teilnehmen können und mit einer Teilnehmerzahl von 20 den Vorjahresstand übertroffen. Für den PostSV Opladen gingen Andreas Nicol und Dennis Hielscher jeweils in den Disziplinen Engi und Shiai an den Start. Bewertet wurden die Sportler von den Schiedsrichtern Gilles Spoo sowie Tyl und Francois Dermine, alle 3. Dan vom Club de la Forêt de Soignes aus Brüssel. Zunächst jedoch quälten sich die Teilnehmer durch das Seminar am Vortag. Durch hohe Temperatur und extreme Luftfeuchtigkeit stand der Lehrgang dem Training zur besten japanischen Regenzeit in nichts nach.

Die Meisterschaft begann am Vormittag mit der Disziplin Engi, dem Formenlauf aus festgelegten Schlagfolgen und Kontertechniken. Hier konnten einige Teilnehmer, die zum ersten Mal antraten ihre Nervösität kaum verbergen. Sie schlugen sich jedoch wacker. Unser eigener Newcomer Dennis Hielscher übertraf sämtliche Erwartungen. Als Shikake-Ôji-Team zusammen mit Jonas Marczy aus Stuttgart – gerade vorgestern erst kennen gelernt - konnte er sich bis zum Halbfinale behaupten und belegten den vierten Platz. Gut gemacht, Jonas und Dennis, mehr davon!
Andreas Nicol und Mark Littlewood kamen souverän aus der Vorrunde heraus und trafen bald darauf auf Ines Klose und Martin Röthig (beide PSV Mainz). Diese Begegnung konnten sie nicht für sich entscheiden und gewannen so den dritten Platz. Ines und Martin marschierten daraufhin weiter bis zum ersten Platz.

Weiter zu Teil 2

Text: Cornelia Izquierdo-Barea
Bilder: Eva Gervers, Cornelia Izquierdo-Barea, Iris Jaron, Andreas Nicol

Zurück



Weitere interessante aktuelle sowie historische Berichte befinden sich auf:

www.psv-mainz.de/naginata
unter „Aktuelles“.