Ein Parcours mit X

Geschrieben von Andreas Nicol am 16.08.2012 um 16:44
Berichte

Brühl, 11. August 2012.

Wie immer Sommer: Wir besuchen den Kletterwald! Die Ferienzeit forderte jedoch Ihren Tribut. So kletterten wir diesmal nur in kleiner Besetzung. Das war besonders schade, da wir von unserem Vereinsvorstand wegen des fünfjährigen Bestehens unserer Gruppe eingeladen worden waren. Aber alle Kinder waren gewachsen und konnten diesmal im Vergleich zum Vorjahr den nächst höheren Parcours in Angriff nehmen.
Besonders lockte der neue Parcours X. Mit 20 m Höhe Deutschlands höchster und „gebaut zum Scheitern“ hieß es. Das musste natürlich ausprobiert werden. Doch nicht die Höhe stellte sich als das Problem heraus, sondern die Auslegung des ersten Hindernisses. Es ist eben kein Parcours wie die anderen, nur höher, sondern erfordert permanentes Wechseln der Sicherung und kräftezehrendes Halten am Seil mit einer Hand. Besonders gemein: Das darauf folgende Hindernis konnte man schon sehen - ein Schongangelement! Hier mussten wir uns diesmal für gescheitert erklären und den Rückweg antreten. Aber nur für diesmal, denn somit steht schon das Ziel für unseren nächsten Besuch fest!
Im Anschluss waren lecker mexikanisch Essen bei Taco Loco um wieder zu Kräften zu kommen. Vielen Dank an den Postsportverein für die Einladung!


Text: Andreas Nicol
Bilder: Andreas Nicol & Andres Izquierdo-Barea

 

 

TWie immer Sommer: Wir besuchen den Kletterwald!

Zurück



Weitere interessante aktuelle sowie historische Berichte befinden sich auf:

www.psv-mainz.de/naginata
unter „Aktuelles“.