Premiere: Erste Kyû-Prüfungen in NRW - Teil 1

Geschrieben von Andreas Nicol am 01.04.2010 um 18:55
Berichte

Leverkusen, 12. & 13. Dezember 2009.

Ein bisschen stolz sind wir schon darauf: Wir haben zum ersten Mal ein großes Naginataseminar samt Prüfungstermin durch und mit unserem Verein ausrichten dürfen - und dem Vernehmen nach sogar sehr erfolgreich. Ehrensache war natürlich, dass der PostSV Opladen geschlossen antrat. Mit 10 Naginataka stellten wir die größte Teilnehmergruppe. Zusammen mit den Opladener Prüflingen sind insgesamt aus vier von fünf Vereinen Deutschlands Teilnehmer nach Leverkusen gepilgert, um sich messen zu lassen. Damit konnten wir rekordverdächtige 29 Teilnehmer zählen – und das trotz des INF-Seminars in Prag, bei dem bereits einige Naginataka aus Deutschland ihre Prüfungen abgelegt hatten.
Selbstverständlich war eine gehörige Portion Nervösität mit dabei. Alle Unsicherheiten und Fragen, ob wir an alles gedacht haben, hatten spätestens am Samstag keinen Platz mehr. Das Seminar wurde pünktlich eröffnet und los gings! Die bekannten und versierten Prüfer aus Belgien, Laurence, Francois, Yves & Philibert haben uns souverän durch das Wochenende gelotst.
Den Samstag verbrachten wir damit, Schlagtechniken intensiv abzuarbeiten und unsere eigenen Fertigkeiten auf Hochglanz zu polieren. Schliesslich wollten wir alle am Sonntag unsere Prüfungen bestehen. Das blieb für den Ungeübten natürlich nicht ohne die eine oder andere Spur von Blasen an den Füßen. Doch was ein rechter Krieger ist, der kennt keinen Schmerz.

Weiter zu Teil 2

Text: Cornelia Izquierdo-Barea
Bilder: Sonja Gruschka , Andres Izquierdo-Barea, Andreas Nicol

Zurück



Weitere interessante aktuelle sowie historische Berichte befinden sich auf:

www.psv-mainz.de/naginata
unter „Aktuelles“.