Premiere: Erste Kyû-Prüfungen in NRW - Teil 2

Geschrieben von Andreas Nicol am 01.04.2010 um 18:56
Berichte

Leverkusen, 12. & 13. Dezember 2009.

Am Samstag Abend tauschte man sich entsprechend aufgeregt und angeregt über das Erlebte aus. Bei einem ausgezeichneten Essen im Dombrauhaus wurde die am Sonntag anstehende Prüfung eher zur Nebensache. Sich mit den Nagi-Kollegen auszutauschen, zu denen man aufgrund der Entfernungen wenig Kontakt halten kann, war einfach spannender.
Der Sonntag brach an und damit auch das Unvermeidliche! Nun ging es ans Eingemachte. Nach  Erläuterung des Ablaufes sowie Anforderungen für den Tag, starteten wir in die Prüfung. Die letzten Spuren der Nervösität wichen nun äußerster Konzentration. Nach erfolgtem praktischem Teil, wappneten sich unsere Prüflinge für den letzten, theoretischen Teil der Prüfung. Hier ließ die Anspannung schon merklich nach. Schließlich meisterten die Prüflinge bravourös alle Hürden. Die Ergebnisse konnten sich entsprechend auch sehen lassen: Alle unserer Kandidaten konnten sich um mindestens einen Kyû-Grad verbessern.
An dieser Stelle möchten wir ein GROSSES Lob an alle Teilnehmer aussprechen, die sehr diszipliniert und konzentriert ans Werk gingen. Jedoch darf man nicht vergessen, dass ohne tatkräftige Unterstützung von unseren Freunden aus Belgien, vom DNagB, und den vielen Helfern vor Ort wäre dieser Termin nicht möglich gewesen. Vielen Dank an Alle für den großartigen Einsatz!

Zurück zu Teil 1

Text: Cornelia Izquierdo-Barea
Bilder: Sonja Gruschka , Andres Izquierdo-Barea, Andreas Nicol

Zurück



Weitere interessante aktuelle sowie historische Berichte befinden sich auf:

www.psv-mainz.de/naginata
unter „Aktuelles“.